Treppenlift Info-Seite







Vorteile

Ein Treppenlift steigert die Lebensqualität

Wie eingangs bereits erwähnt, fällt es gerade älteren Menschen immer schwerer ohne Hilfe Treppen zu bewältigen. Ebendiese Hilfe kann ein Treppenlift darstellen. Er kann es ermöglichen beispielsweise in der bisherigen Wohnung oder im eigenen Haus wohnen zu bleiben, auch wenn Sie die dortigen Treppen nicht mehr alleine hinauf- oder hinuntergehen könnten.

Da viele einen nochmaligen Umzug im hohen Alter verständlicherweise ablehnend gegenüberstehen, kann ein Treppenlift Ihnen ein gutes Stück Lebensqualität erhalten bzw. sogar wieder zurückgeben. Und das Beste: Die Treppenlift Montage ist an nahezu jeder Treppenform möglich.

Finanzierung

Man darf allerdings auch nicht verschweigen, dass die Finanzierung für einen Treppenlift recht kostspielig ist. Je nach Anforderung (Treppenlifte für kurvige Treppen sind deutlich teurer als solche für gerade Treppen) können die Kosten durchaus bei einem mittleren vierstelligen bis hin zu fünfstelligen Euro-Betrag liegen.

Leider muss ein Treppenlift nach aktuellem Stand in der Regel privat finanziert werden, da sie bisher nicht in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen aufgenommen wurden. Es gibt aber Zuschüsse von der Krankenkasse unter bestimmten Bedingungen (z.B. anerkannte Pfegestufe/Pflegegrad).
Eine Alternative kann daher die Anschaffung eines gebrauchten Treppenlifts sein. Ebenso kann es in Frage kommen einen Treppenlift zu mieten. Wir raten in jedem Fall dazu sich alle Varianten anzuschauen und die für sich persönlich günstige Möglichkeit zu suchen.

Hilfe bei der Finanzierung kann man in besonderen Fällen und je nach individueller Lage bei verschiedenen Institutionen bekommen.

Ist die Mobilität durch Fremdverschulden oder einen Arbeitsunfall eingeschränkt kann dies die Haftpflichtversicherung oder Berufsgenossenschaft sein.

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) hat Förderprogramme für altersgerechtes Umbauen bei denen bis zu 100% bzw. maximal 50.000 € gefördert werden.

Das Sozialamt übernimmt in manchen Fällen, wenn obige Möglichkeiten nicht infrage kommen, die Kosten für den günstigsten Lift.

Die Kosten

Heutzutage empfiehlt sich auch der Gebrauch von Vergleichsplattformen im Internet um mehrere Angebote zu bekommen und zu vergleichen. Auch hier gilt es am besten verschiedene zu nutzen, da nicht alle Anbieter von Treppenliften bei allen Vergleichsplattformen eingetragen sind.
Aufgepasst: Nachdem Sie mehrere Angebote von Vergleichsplattformen erhalten haben, gilt es diese zu prüfen. Die Kosten und Preise für einen Treppenlift variieren stark und der genaue Treppenlift Preis ist abhängig von den Anforderungen und vom Anbieter. Die folgende Liste zeigt unverbindlich einen Vergleich der üblichen Treppenlift Kosten und kann Ihnen als grobe Orientierung dienen.

Treppenlift Treppenart Ort Preise/Kosten
Sitzlift gerade innen 2.500 – 6.000 €
Sitzlift kurvig innen 5.900 – 12.000 €
Sitzlift gerade außen 3.000 – 6.500 €
Plattformlift gerade innen 7.500 – 14.000 €
Plattformlift kurvig innen 9.900 – 19.000 €
Plattformlift gerade außen 8.500 – 15.000 €
Plattformlift kurvig außen 10.800 – 20.000 €
Hublift max. 1,5 Meter i. & a. 4.500 – 15.000 €
Senkrechtlift max. 12 Meter i. & a. 13.500 – 50.000 €

Bitte beachten

Diese Dinge sollten Sie auf jeden Fall beachten, wenn Sie ein Angebot einholen:

  • Immer mehrere Angebote einholen (das rät auch die Stiftung Warentest und die Verbraucherzentrale)
  • Mindestens 2 Jahre Garantie
  • Guter Kundendienst
  • Möglichkeiten der Finanzierung werden erklärt
  • Der Anbieter erstellt für Sie mehrere Alternativvorschläge
  • Kostenloser Vor-Ort-Termin bei Ihnen
  • Marktübliche Preise
  • Auf geprüfte Anbieter und Referenzen achten