Mobilfunkverträge – Überblick



Wer zum ersten Mal ein Handy kauft oder sich ein Neues zulegen will, muss eine Menge Entscheidungen fällen. Was für ein Handy soll es sein und was muss es können? Welches Handynetz wählt man?
Eine besonders wichtige Frage lautet: wählt man ein Prepaid-Modell oder lieber einen festen Vertrag?
Hier haben wir einige Vorzüge von beiden Varianten zusammengestellt:

Prepaid oder Handyvertrag: die Vorzüge von Prepaid

Der Begriff „Prepaid“ kommt aus dem Englischen und bedeutet „im Voraus bezahlt“. Es ist also ein Handytarif, bei dem man ein Guthaben kauft, welches man anschließend verbraucht. Die Vorteile dieses Bezahlmodells liegen auf der Hand:

  • Keine Vertragsbindung mit fester Laufzeit, sondern volle Flexibilität
  • Kostenkontrolle: man zahlt nicht mehr als man tatsächlich verbraucht. Wie oft und wieviel man auf seine SIM-Karte lädt, kann nach Bedarf selbst gewählt werden

Wichtig bei Prepaid-Angeboten ist, dass die Tarife möglichst günstig sind. Mit dem Kauf der neuen Prepaid-SIM-Karte erhält man häufig einen bestimmten Betrag als Startguthaben. Einen flexiblen Prepaid-Tarif mit Startguthaben gibt es zum Beispiel bei discoTEL.de

Handyvertrag oder Prepaid: die Vorzüge eines Handyvertrags

Wer einen Handyvertrag mit einer Laufzeit wählt, bekommt dafür zunächst einmal Komfort. Man muss sich nicht darum kümmern, ob noch ausreichend Guthaben auf der Karte ist, denn es wird in der Regel erst in Nachhinein gezahlt, oder es gibt einen Festpreis mit inkludierten Leistungen.

Weitere Vorteile sind:

  • Alles Leistungen des Mobilfunks zum monatlichen Festpreis erhältlich
  • Günstigere Top-Smartphones in Verbindung mit dem Handyvertrag (sog. „Bundles“)

Auch bei Handyverträgen mit Laufzeit kann man Kostensicherheit bekommen, zum Beispiel durch „Flatrates“. Wer eine Flatrate wählt, der bezahlt einen festen Preis um bestimmte Leistungen des Anbieters nutzen zu können, also beispielsweise unbegrenzt in alle deutschen Netze zu telefonieren und Simsen oder im Internet zu surfen.
Zudem bekommt man in Verbindung mit einem festen Vertrag leichter und zu einem günstigeren Preis aktuelle Top-Smartphones und Handys, da es den Rabatt als Bonus zum Vertragsabschluss dazu gibt.

Bei den verschiedenen Tarifen der deutschen Mobilfunkanbieter kann man auswählen, ob man eine kurze oder lange Vertragslaufzeit möchte. Allgemein haben viele Tarife nur eine einmonatige Laufzeit und bieten somit höchste Flexibilität. Wenn man auch das Smartphone günstiger bekommen möchte, wählt man aber besser einen Handyvertrag mit 24-monatiger Laufzeit.